Mein Warenkorb Mein Warenkorb

Die richtigen Poolpflege-Produkte

Der Einsatz von chemischen Mitteln bei der Wasseraufbereitung lässt sich nicht verhindern, aber durch die richtige Poolreinigung und die Kombination von Wasserpflegeprodukten wesentlich reduzieren.

 

 

Artikel 1-12 von 64

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 0759001TS - Chlor Starterset
    0759001TS - Chlor Starterset
    UVP 34,90 €
    Inkl. gesetzlicher MwSt.
  2. 128620NP - Unterwasser Handstaubsauger mit Akku
    128620NP - Unterwasser Handstaubsauger mit Akku
    UVP 79,90 €
    Inkl. gesetzlicher MwSt.

Artikel 1-12 von 64

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Wissenswertes

Bei der Wasserpflege sind Gesundheit und Hygiene von Mensch und Wasser das oberste Prinzip. Die richtige Poolpflege muss bereits noch vor dem Befüllen des Schwimmbeckens beginnen. Die Wichtigkeit der richtigen Poolpflege zeigt sich augenscheinlich sowie im Detail. Für kleinste Verschmutzungen und Krankheitserreger, die mit dem Auge nicht sichtbar sind, aber maßgeblich zur Sauberkeit und Klarheit des Badewassers beitragen, bedarf es des Einsatzes von chemischen Wasseraufbereitungsmitteln. Die Poolpflege ist eine notwendige Ergänzung und Fortführung der Leistungen der Pooltechnik.


Kleiner Exkurs Pooltechnik

Um die Sauberkeit und Klarheit des Poolwassers stabil zu halten und die Hinzugabe von Chemikalien weitestgehend zu minimieren, sollte das Badewasser in der Regel pro Tag mindestens zwei Mal umgewälzt werden. Grobe Verschmutzungen können mit einem Skimmer, dem Oberflächensauger, oder einem herkömmlichen Kescher abgetragen werden. Professionelle Filteranlagen, namentlich Sandfilteranlagen oder Kartuschenfilter, filtern feinere Verunreinigungen aus dem Poolwasser. Bitte beachten Sie, dass die Leistung der Filteranlage der Größe des Schwimmbeckens und dem damit verbundenen Wasserinhalt entsprechen soll, um maximale Filtration des Poolwassers zu ermöglichen.

Für detailliertere Informationen zu den unterschiedlichen Filtertypen (Sandfilteranlage und Kartuschenfiler) und ihre Funktionsweise lesen Sie bitte weiter bei Pooltechnik.


Die richtige Wasserpflege

Für die Regulierung des richtigen pH-Wertes, für klares und desinfiziertes Badewasser sowie für feinste Verschmutzungen, die aufgrund ihrer geringen Größe von der Filteranlage nicht filterbar sind, sorgt die chemische Poolpflege. Diese sollte sofort, das heißt vor und nach der Erst- oder Neubefüllung des Poolbeckens zum Einsatz kommen. Ist das Wasser einmal getrübt und verunreinigt, was in der Regel innerhalb weniger Tage ohne der richtigen Wasserpflege passiert, ist der Reinigungsaufwand und der Einsatz von chemischen Mitteln deutlich höher.

Die Notwendigkeit des Einsatzes der chemischen Poolpflege wird augenscheinlich an dem Umstand, dass das Schwimmbecken leider zugleich Auffangbecken für Mikroorganismen und Krankheitserreger wie Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten ist, die sich bei höheren Temperaturen ausgesprochen wohl fühlen. Je heißer es ist, desto schneller vermehren sich die Mikroorganismen.

Durch konstant hohe aber auch wechselnde Temperaturen und durch die Benutzung des Schwimmbeckens von mehreren Personen kommt es zwangsläufig zur Verunreinigung des Badewassers, in Folge zu einer Veränderung des pH-Wertes und es können Wassertrübungen sowie Ablagerungen an Wänden und Boden entstehen.


Grundreinigung

Mindestens einmal pro Jahr sollte beim Schwimmbecken eine Grundreinigung durchgeführt werden. Diese wird am besten nach dem Winter, vor der Neubefüllung des Badewassers, gemacht.

Zu Beginn beziehungsweise kurz vor der Badesaison ist es empfehlenswert, das Poolwasser vollständig abzulassen, um die Seitenwände und den Schwimmbeckenboden mittels speziellen sauren Beckenreinigern gründlichst zu reinigen und von Kalkablagerungen sowie anderen starken Verschmutzungen wie Ruß und Fett zu befreien. Hierbei ist es ratsam, den Beckenreiniger einwirken zu lassen, um hartnäckigen Schmutz leichter beseitigen zu können. Empfehlenswert ist außerdem, das Becken mit Algizide, speziellen Anti-Algenmitteln, welche die Wachstumsbildung von Algen verhindern, zu behandeln.


ACHTUNG!

Verwenden Sie für die Poolreinigung keine herkömmlichen Haushaltsreiniger, da diese für Ihr Poolbecken nicht geeignet sind und die Wirkung der Poolpflegeprodukte deutlich schmälern. Verwenden Sie zur Reinigung nur spezielle Werkzeuge und Hilfsmittel für Schwimmbecken und Poolinnenfolien, um diese nicht zu beschädigen.